Dienstag, 5. Januar 2016

Auch ohne Schnee....

 
 




 
.....hat das neue Jahr gut angefangen.
Gedanken beim Spaziergang am Harkortsee-
"Was wird das neue Jahr bringen?
Manches ist noch" im Nebel".... aber der Weg ist gut sichtbar und die Ruhe wird helfen.
Neugierig und gespannt auf die kommenden 12 Monate, das bin ich!

Kommentare:

SchneiderHein hat gesagt…

Liebe Doro,
ach ja, das neue Jahr …
Ich mag wirklich nicht gern so abschnittsweise denken. Denn bis auf die Tatsache, dass die meisten Tiere wegen der Knallerei den Jahreswechsel nicht sonderlich angenehm oder sogar sehr beängstigend empfinden, ändert sich von dem einen Tag auf den anderen doch nicht viel oder gar nix. Jedenfalls nicht, wenn frau guten Vorsätze für das neue Jahr hat. Ich habe jedenfalls schon lange aufgehört diesen speziellen Tag als Wendepunkt, Neustart etc. zu sehen.

Allerdings liebe ich diese so andere - viel ruhigere Freizeit zwischen den Feiertagen und die Zeit danach. Und Du hast recht, auch ohne Schnee taten die Tage einfach gut, und haben auch etwas von Besinnung und Aufbruch. Doch mit Eis & Schnee motivieren sie plötzlich noch mehr dazu Dinge anzugehen und sich wieder mehr Zeit für kleine Freuden und tolldreiste Pläne zu nehmen.
Auch wenn unsere Maus nun wohl noch länger ihr Krankenlager im Bett hütet und hoffentlich nur noch einigen Wochen bis zur Genesung braucht. Im Moment hoffen wir noch, dass das Blut im Urin (natürlich trat das Problem zwischen den Jahren auf) kein Anzeichen für einen Blasentumor ist, sondern es sich nur um eine bakterielle Infektion handelt, die Geduld & Fürsoge erfordert ...

Daher haben sich meine Pläne für den Jahresanfang nun schon wieder verschoben. Und auch der plötzliche Wetterwechsel hat einen nicht unerheblichen Anteil daran. Denn der Hopfen zeigte vor dem Wintereinbruch schon frische Triebspitzen über den Wurzeln und das Geißblatt hatte bereits frische Blätter. Nun sind die Töpfe festgefroren. Da hat mich das Wetter richtig reingelegt ;-(

Also übe ich mich in Geduld, vertröste Dich nochmals, und wir werden sehen, was das neue Jahr so alles bringt …

Liebe Grüße Silke

SchneiderHein hat gesagt…

Ups, da fehlte das 'keine' bei den guten Vorsätzen ...

Nele hat gesagt…

Der Weg ist das Ziel, heißt es und die Nebel werden sich nach und nach lüften, liebe Doro. Sich Ruhe und Zeit nur für sich zu gönnen ist auch sehr wichtig, da rückt sich vieles wieder zurecht und man findet in die eigene Mitte.

Ein schöner Weg ist das an dem See, gefällt mir gut, da ich gerne am Wasser bin.

Gemütlichen Dreikönigsabend wünscht Nele