Sonntag, 25. August 2013

Zum Sonntagnachmittagskaffee....


...kommt manchmal unverhofft Besuch...und stellt evtl. komische Fragen (siehe Bild-ich liebe diese "Mutti Sprüche" ...)

...wenn das passiert,dann mache ich immer den "Sprudelkuchen" von meiner Freundin Eri,der klappt immer und geht schnell...
Für "Tante Gertrud" nehme ich anstatt der Tasse Sprudel (Mineralwasser)
eine Tasse Sekt ;)

Rezept
2 Tassen Mehl,1 Tasse Zucker,4 Tassen gem. Haselnüsse,1P. Vanillinzucker,1Tasse Öl,1Tasse Sprudel,5 Eier und etwas Backpulver.
Einen lockeren Rührteig herstellen,in einer Kastenform bei 180° C ca. 60-70 Min backen. 

Kommentare:

Jojo hat gesagt…

Vielen Dank, liebe Doro, für das geniale Rezept. Das werde ich gleich mit in den Urlaub nehmen!
Ich wünsche Euch für Eure Pläne und deren reibungslosen Ablauf viel Erfolg, stets frische Energie und immer einen flotten Mutti-Spruch parat.
Herzliche Grüße aus dem sonnigen Berlin sendet Lene

Anonym hat gesagt…

...ja, ja die Tantchen..die habensdrauf ;)
Rezept wird im "Enkeleskochbackbuch" eingetragen..MIT SPRUDEL ;)
Da stehn auch schon PFITZUF drin..
Guten Start in die Woche
BINE

Brigitte hat gesagt…

Das kann ich auch brauchen! Danke dir!

Viele Grüße, Brigitte

WolfLupo hat gesagt…

Der Kuchen schmeckt wirklich lecker. Auf einer Scala von eins ( schlecht ) bis zehn ( Spitzenklasse ) gebe ich eine 10

Anonym hat gesagt…

Der war wirklich SEHR lecker! *yammi*