Montag, 16. September 2013

Tschüss,Mäusle....



.....heute morgen mussten wir die Maus beim Tierarzt einschläfern lassen,weil sie sonst erstickt wäre.
Am Samstagmorgen lag die Maus plötzlich, umgekippt und wie tot im Katzenklo...
Wir sind sofort zum Tierarzt und die Maus wurde wieder etwas aufgepäppelt,hatte aber starke motorische Ausfälle....
Sie war schon ein paar Tage lang sehr schmusig und eigenwillig gewesen.
Mein Mann durfte sie plötzlich kraulen und streicheln,er meinte schon,"die Maus hat was..."
Ich dachte immer es wäre wegen dem Umzug!
Tja und dann das Wochenende.Mir war nur wichtig,dass sie nicht leiden muss...
Jetzt ist sie erlöst,der Tierarzt meinte sie hätte wohl irgendetwas im Gehirn gehabt.
Wir haben sie mit nach hause genommen und im Garten begraben.
Wir vermissen sie sehr,wissen aber auch,dass sie 12 Jahre lang, ein gutes Leben bei uns hatte.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Oh wie traurig..aber sooo ein herrlich, fröhlich und abwechslungsreiches Katzenleben wie die Maus..(kannte Sie ja mit richtigem Namen ;) )hat längst nicht jedes Kätzle..Du hast ja so schöne Fotos die ein ganz klein wenig trösten können.
Schick mal grad gaaaanz viele Tröstungsdrückerle los..
Grüßle BINE

linnea hat gesagt…

oh, das tut mir leid, sicherlich ist es grade gar nicht schön für euch und ganz anders als sonst..
linnea

Tanja hat gesagt…

das tut mir sehr leid.

Ich weiß, wie das ist.

Aber die Entscheidung war richtig.

Die Maus ist jetzt an einem besseren Ort, daran glaube ich ganz fest.

lg
Tanja

HaBseligkeiten hat gesagt…

....ich denk ganz fest an Euch!! Sie hatte ein schönes Katzenleben die süße Maus,
Grüßle Druni

Brigitte hat gesagt…

Ach Doro, jetzt hat es mir wirklich die Sprache verschlagen!

Das war ganz richtig. Sie sollte nicht leiden müssen. Und sie hat ein so schönes Leben gehabt und ihr mochtet sie gerne.

Im Garten ist sie immer in eurer Nähe. Ja, ich denke auch fest an euch!

Grüßle, Brigitte

Danny mit Lucy hat gesagt…

oh Doro, das tut mir sehr leid und ich kann gut nachempfinden, wie es Euch geht.
Aber Ihr habt der Süßen den letzten Dienst erwiesen.

Komm gut rüber kleine Maus. Jetzt geht's Dir wieder gut

Ich drücke Euch

Jule hat gesagt…

Doro es tut mir wirklich leid -

LG
Jule

Claudia und Joachim (Groschi) hat gesagt…

Das ist das Wichtigste und Tröstlichste: daß man der Katze ein schönes Leben geben konnte und sie dafür vile zurückgegeben hat.
Richtige Entscheidung, die schwerfällt, aber doch für alle, Mensch wie Tier besser ist. Sanftes Entschlafen als Sterbehilfe ist doch besser als langes Dahinsiechen und es nochmal probieren und dann nochmal.

(Meine zwei Kater starben an Darmkrebs und Nierenversagen und brauchten diese Sterbehilfe)

mamaleone hat gesagt…

Einen lieben Gruss ans Mäusle und Dich aus Italien. Wir mussten unseren treuen Hund loslassen und ihm helfen, in den Himmel zu gelangen, da er zu sehr litt.
Man muss den eigenen Schmerz ertragen, um ein geliebtes Tier zu erlösen..

mamaleone aus Apulien