Samstag, 5. Juli 2008

Katzenminzemäuse......

....habe ich aus selbstgesponnener Wolle gestrickt und mit getrockneter Katzenminze und lecker duftender Schafwolle gestopft...

...der "Maus-Test" war sehr positiv... die Maus liebt diese Mäuse!

Die Anleitung zum Nachstricken und Bespassen unserer Tiere gibts bei Cecie

....allen-ob mit -oder ohne Maus,ein schönes Wochenende.....!!!

Kommentare:

hierundjetzt hat gesagt…

die mäuse sind ja herzig (die maus ist's eh!) und eine wirklich tolle idee! *merk*

SchneiderHein hat gesagt…

Schönes Bild mit den Mäusen! Aber mir scheint, dass die Maus Schafwolle pur noch spannender findet. Ist beides so schön fluffig ...
Liebe Grüße Silke

Brigitte hat gesagt…

Hallo Doro, die sind aber sehr hübsch geworden! Ich muss natürlich erst mal Winnie kontaktieren, welche Farbe er denn möchte etc. Viele Sonntagsgrüße, Brigitte

rike hat gesagt…

wolt doch mal wieder schauen,w as doro und die maus so machen...
und musst echt lachen bediesem post!
eine minzverliebte katzenprinzessin mit einem mäusle im arm!!

rike hat gesagt…

sorry: so gelacht, dass ich nicht noch mal drüber gelesen habe.
also: rechtschreibfehler.....nicht korrigiert.

HaBseligkeiten hat gesagt…

...dank Deiner "Minzmaus" geht es unserem Sorgenkater nun schon viel besser, liebe Grüße Druni

Rikka Mitsam hat gesagt…

Wie niedlich! Meine Kami hat soeben sich auch solche süssen Mäuse bei mir bestellt...

Und für Dich hab ich ein Stöckchen auf meiner Seite bereit gelegt...

Viele liebe Grüsse -

Rikka

Cecie hat gesagt…

einfach klasse - meine haben die mäuschen auch immer so im arm, dann könnte ich sie auffressen (während sie grad nur ans jagen und toben denken ;o)

darf ich mir deine fotos und deinen post mit ins katzengeflüster nehmen?

liebe grüsse!

Miyelo hat gesagt…

Tolle Idee, das muss ich mal nachmachen, auch wenn die Mäuse bei mir vielleicht nicht ganz so schön ausfallen.
Herzlichen Gruß
Elke

http://mainzauber.de/gartenblog

ninifee hat gesagt…

Tja - wie macht ihr das bloss. Meine beiden Tiger fressen und schmusen die Katzenminze bereits im Beet zu Tode. Die Gute kommt gar net zum wachsen - geschweige denn, so viele Blätter, dass man sie trocknen kann.

LG ninifee