Freitag, 28. September 2007

Wieder zu Hause...

erwartete mich meine Schwiegerma und viele Kilo Quitten!Hab sofort meinen geerbten Entsafter angeworfen und Quittengelee und (als alle leeren Gläser in unserem Haushalt gefüllt waren) Quittenlikör gemacht...
So sieht die Quitte nach dem Entsaften aus.....
Hatte natürlich im Schwarzwald auch Schlehen gesammmelt und mitgebracht,die werden jetzt in 8Wochen zu Schlehenschnaps reifen,hier das Rezept:
2-3kg Schlehen(nach dem Frost geerntet,oder über Nacht einfrieren)
mit 1Fl.80%Strohrum übergiessen,damit die Beeren aufplatzen,
nach 2-3 Tagen mit 500g braunem Zucker und 3-4 Flaschen Doppelkorn auffüllen,
8 Wochen am Fenster stehen lassen,ab und zu schütteln,danach abgiessen und in kleinere Flaschen umfüllen

Kommentare:

Margit hat gesagt…

Oh, so feine Sachen! Da beneid' ich dich glatt ein wenig drum. Bis wir Quitten ernten können, wird es noch einige Jahre dauern. Und Schlehen gibt es heuer seltsamerweise nicht. Die Sträucher, die üblicherweise immer tragen, sind heuer alle leer.
Dabei ist Schlehenlikör so lecker...
Liebe Grüße & viel Freude mit deinen leckeren Sachen, Margit

Brigitte hat gesagt…

Ich durfte Schlehenlikör auch schon mal kosten, ich finde den einmalig! Das Ergebnis deiner Arbeit wird sich sehen lassen können.